Mint Schule Bremen

Oberschule In den Sandwehen erneut als MINT-Schule zertifiziert

Seit drei Jahren ist die Oberschule In den Sandwehen MINT-Schule. Damit gehört sie zu einem Netzwerk Bremer Schulen, die sich besonders mit den Schwerpunkten Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik in ihrem Unterricht auseinandersetzen. Die damit verbundene Auszeichnung wird von der Nordmetall-Stiftung vergeben - getragen vom Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie -, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, ausgewählte Schulen in ganz Norddeutschland und ihre Projekte in diesen Schlüssel-Fächern besonders zu fördern und damit den Stellenwert dieser Bereiche für die schulische Bildung hervorzuheben.
Nun entschied eine Jury der Stiftung, die Sandwehen weiterhin im Netzwerk der MINT-Schulen zu führen und wieder entsprechend zu zertifizieren. Besondere Argumente für die positive Entscheidung waren u.a. die Erhöhung der Zahl der Lehrkräfte in den relevanten Fächern, die erfolgreiche Teilnahme an Wettbewerben, Kooperationen mit anderen Schulen, die hohe Qualität der Ausstattung, die Kompetenz der Fachlehrer sowie die Weiterentwicklung des handlungsorientierten Lernkonzeptes im MINT-Bereich.
Damit wird erneut das Engagement der Oberschule in Projekten wie "Jugend forscht", "Schüler experimentieren", Robotik, Veranstaltungstechnik oder Medienwerkstatt belohnt. Darüber hinaus wird die Schule mit einer Summe von 1.000 Euro finanziell unterstützt, die für die Weiterentwicklung der Projekte genutzt werden. Bis zum Jahr 2019 partizipiert die Oberschule In den Sandwehen nun mindestens an den Aktivitäten und dem Austausch innerhalb dieses Exzellenz-Netzwerks und kann die Mitgliedschaft gewinnbringend für die berufliche Entwicklung der Schüleri*nnen nutzen.

Hier geht es zur Projektseite: