Erneut haben Schüler der Oberschule In den Sandwehen am diesjährigen Regionalwettbewerb Bremen-Nord von „Jugend forscht – Schüler experimentieren“, am 21. und 22. Februar 2019, teilgenommen. Er fiel erneut für die jungen Sandwehen-Forscher sehr erfolgreich aus. In diesem Jahr  wurden drei Projekte angemeldet.

Im Fachbereich Mathematik/Informatik, Jugend forscht, freute sich Jan Ahlert (ehemals Klasse 10c) über den zweiten Platz für sein Forschungsprojekt „Neasure“.
Den ersten Platz im Fachbereich Mathematik/Informatik, Schüler experimentieren, erhielt Fynn Erichsen aus der Klasse 8c, für sein Projekt "SmartRunner".
Den ersten Platz im Fachbereich Technik, Jugend forscht, erhielten Jan Ahlert und Jaden Peters aus der Klasse 9b für ihr Projekt "HydRobotik".
Sie erhielten weiterhin die Sonderpreise:
- Kreativität verliehen durch VectorFoiltec
- Sonderpreis verliehen durch das Fraunhofer Institut (Teilnahme an einer Talent School oder einem Talent Take Off) - Sonderpreis „Teilnahme an der Jugend Unternimmt Summer School
- Innovative Geschäftsideen mit Unternehmercourage“
Betreut wurden alle drei Gruppen durch den ehemaligen Schüler der Oberschule In den Sandwehen, Alex Raupach.